Vereinspokal 2016

Download
Vereinspokal 2016
Stand: 22.5.2016
Finale 17.6.2016
VP2016.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 14.1 KB

Pokalsieger 2016: Rusdin Sumbajak

 

Finale Terminverschiebung auf 17.6.2016:

Anton Grzeschniok - Rusdin Sumbajak 0-1

 

Halbfinale 13.5.2016:

Rusdin Sumbajak - Anton Pyshny      1-0

Anton Grzeschniok - Rainer Hahn      1-0

 

Auslosung 22.4.2016: Runde 29.4.2016

Rainer Hahn - Uwe Mauersberger     1-0

Corinna Patzak - Anton Pyshny          0-1

Daniel Hegener - Rusdin Sumbajak   0-1

Anton Grzeschniok - Michael Graf     1-0

 

Auslosung 8.4.2016:

Uwe Mauersberger - Carsten Sausner   0,5 Schnell: 1-0

Gerhard Heinz - Corinna Patzak      0-1

Jürgen Stock - Daniel Hegener        0-1

Anton Pyshny - Arnim Rupp            0,5 Schnell: 1-0

Peter Christensen - Rainer Hahn    0-1

Thorsten Hegener - Michael Graf   0-1

2 Freilose kommen in der nächsten Runde dazu: Rusdin Sumbajak und Anton Grzeschniok


Modus:
Das Turnier wird im K.O.-System mit DWZ-Auswertung durchgeführt.
Der zuerst ausgeloste Spieler hat Weiß.
Die vier Teilnehmer mit der höchsten DWZ können in der Vorrunde nicht aufeinander treffen.
Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten pro Partie plus 30  Sekunden  pro Zug. Corinna Patzak und  Rainer Hahn bekommen weitere 30 Sekunden  pro Zug zusätzlich gutgeschrieben.
Endet eine Partie Remis wird anschließend eine Schnellschachpartie (15 Minuten pro Spieler und Farbwechsel) gespielt.
Bei erneutem Remis entscheidet eine letzte Partie mit 18 zu 15 Minuten, die Weiß zu gewinnen hat.  Der Spieler mit der niedrigeren DWZ hat hier die Farbwahl (es gilt die DWZ vom 31.03.2016, bei Gleichstand die vorherige).

Preis:
Der Sieger erhält den Titel Pokalsieger 2016 und einen Büchergutschein.
Der Sieger und der Finalist erhalten eine Urkunde.

Termine:
08.04.2016      Vorrunde (Anmeldeschluss ist eine Woche vorher!)
29.04.2016      Viertelfinale
13.05.2016      Halbfinale
27.05.2016      Finale

Beginn am Spieltag ist 20:00 Uhr, Karenzzeit 60 Minuten. Bei unentschuldigtem Fehlen gilt die angesetzte Partie als kampflos verloren. Vorspielen ist nach Vereinbarung möglich.

Auslosung:
Die Paarungen für Vorrunde, Viertelfinale und Halbfinale werden vom Turnierleiter öffentlich per Los ermittelt.
In der Vorrunde sind nur so viele Paarungen zu spielen, dass danach die Anzahl der Spieler einer Zweierpotenz entspricht. Da hier wahrscheinlich einige Freilose verteilt werden findet die Auslosung der ersten Runde bereits am 1.4.2016 um 20:00Uhr vor dem April Monatsblitzturnier im Spiellokal statt. Die weiteren Auslosungstermine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Turnierleiter:
bbonnin-heinz@t-online.de