Mannschaften

veröffentlicht am 04.12.2022

Maintaunusliga, Runde 5 am 04. Dezember 2022 14:00 Uhr .

SC Eschborn I besiegt in der MTS-Liga SC Nied II mit 5,0 : 3,0 und überwintert auf Platz 3!

SC Eschborn II verliert in der Bez. B knapp gegen SV Nauheim mit 2,5 : 3,5 und überwintert auf Platz 4!

 


Die erste Mannschaft unsereres Vereins spielt in der höchsten Liga (MTS) des Bezirk VII des hessischen Schachverbandes, der Main-Taunus-Liga!

In den höhere Liegen wird die Luft bekanntlich dünner. Wie in der direkt übergeordneten Landesklasse (Süd ; im HSV), in welcher wir noch vor Jahren erfolgreich kämpfen konnten. Danach folgt - der Vollständigkeit halber - nach den Landesklassen, die Verbandsligen und Hessenliga in Hessen. Dann folgen die Oberligen und Bundesligen.

Die zweite Mannschaft spielt in der Bezirksklasse B, und nur durch die Bez. A von der Ersten getrennt. Vor der Pandemiezeit hatten wir auch noch eine dritte und teilweise noch eine vierte Mannschaft. Zusätzlich auch eine erfolgreiche Damenmannschaft (einst 2.Damenbundesliga).

 


Wir freuen uns auf Deinen / Euren Besuch.

Ihr könnt zwanglos im Clubraum gegeneinander spielen, an (Vereins)-Turnieren 4er-Pokal- oder Mannschaftskämpfen teilnehmen. Je nach Lust & Laune, Spielstärke (gleich ob erfahrener oder [sehr] guter SpielerIn [m/d/w]) und Möglichkeiten.

Sprecht unsere Mannschaftsführer bzw. den Vorstand sehr gerne an, wenn Ihr / Sie in einer der Mannschaften spielen möchtet!

 

(Zu den Regeln (Kurzauszug): I.d.R besteht eine Mannschaft aus 8 Spielern eines Vereins. In unteren Klassen reduziert sich die Anzahl - z.B. 6 Spieler [Bez.A], um es - insbesondere mitgliederschwächeren Vereinen - auch zu ermöglichen Mannschaften zu stellen bzw. die Spielmöglichkeit zu fördern. Dies variiert je nach Beschluss der Turnierleitersitzung. Die Mannschaft, welche mehr als die Hälfte der Punkte/Partien für sich verbuchen kann, gewinnt den Mannschaftskampf . Z.B. 4,5 zu 3,5 ; 4,0 zu 4,0 wäre ein Unentschieden. Eine Spielklasse (z.B. die MTS-Liga) besteht aus 10 Mannschaften, welche um den Aufstieg und gegen den Abstieg kämpfen. D.h. pro Saison werden 9 Mannschaftskämpfe bestritten. Das Zeitfenster ist grob das Winterhalbjahr von Ende September bis in den April.

 

  • Man kann auch Ersatzspieler einsetzen, jedoch dürfen diese nicht vor "Stammspielern" spielen
  • Ersatzspieler dürfen pro Saison max. 2x pro Mannschaft/Liga eingesetzt werden, danach haben sie sich "fest" gespielt und können nicht mehr flexibel eingesetzt werden
  • Es besteht notationspflicht - d.h. die Züge müssen, von beiden Parteien, aufgeschrieben werden (z.B. 1. d2-d4  Sg8-f6 oder kürzer 1. d4  Sf6), um im Streitfall den Partieverlauf rekonstruieren zu können
  • Berührt-Geführt-Regel - d.h. eine einmal angefasste Figur muss gezogen werden (auch wenn dies Material kosten könnte)
  • Es erfolgt eine Zeitkontrolle, um die Vorgaben von eine Bestimmte Anzahl von Zügen in einer bestimmten Zeit [derzeit 2h für 40Züge und 1h für den Rest der Partie] zu kontrollieren (d.h. z.B. wenn ein Spieler zwar eine Dame mehr hat aber nur 39 Züge in 120 Minuten gezogen hatte, verliert er/sie auf Zeit - ungeachtet dessen wie groß sein/ihr materielles Übergewicht auch sei, Sozusagen der 2. spielbestimmende Faktor.)
  • Derzeit startet der Mannschaftskampf sonntags um 14 Uhr. Die Karenzzeit 1h - d.h. Verspätung bis maximal 15 Uhr zum ersten Zug. Unabhängig, ob evtl. etwas später gestartet (die Uhren in Gang gesetzt) wurde.
  • Das Turnier - die Sasion der Mannschaftskämpfe wird am Ende der Saison DWZ gewertet
  • Es dürfen keine (elektr.) Hilfsmittel wie Schachbücher oder Schachprogramme oder Berater verwendet werden. Daher sollten auch die Handys o.ä. ausgeschaltet sein
  • Generell sollte man sich (sportlich) fair und respektvoll verhalten!

Zuwiderhandlungen werden (vom Schiedsrichter) bestraft.

[Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit & Richtigkeit.]


siehe unter: Sonstiges - Infos zur DWZ und ELO

oder auf der Seite der Main-Taunus-Schachvereinigung unter

https://www.main-taunus-schachvereinigung.de/organe-2/rating-dwz.html


Hinweis: Wer in einer unserer Mannschaften spielt, kann gerne auch unsere gemeinsame "WhatsApp-Gruppe(n)" beitreten, um schneller informiert zu werden. Umgekehrt macht es das "Leben" der Mannschaftsführer leichter dort Termine abzufragen oder Treffpunkte abzustimmen etc. . Die Gruppe wird von Thorsten (Gruppenadmin) geleitet.

Durch den Beitritt in diese Gruppe bestätigt man automatisch die Nutzung der Daten für diesen Zweck (gemäß DSGVO)